Gamblersland - Online Casino Ratgeber
RSS
25 Aug 2010

Ausbreitung von Spielhallen

Author: Jacky | Filed under: Allgemeines

Fast alle Städte in Deutschland schlagen sich zur Zeit mit den Spielhallen herum. Auch die Stadt Frankfurt is betroffen. In Frankfurt werden die Umstände äußerst kritisch bewertet und deshalb fordern sie eine deutschlandweite Regelung.

Doch nicht nur Frakfurt plagt sich mit diesem Thema herum, auch die Stadt Wiesbaden möchte das Problem endlich in den Griff bekommen und fordert deshalb, dass die Betreiber der Casinos deutlich höhere Abgaben leisten sollen. Es wird darauf hingewiesen, dass die Anzahl der Spielesüchtigen in Wiesbaden bereits alamierend hoch sei. Was auf der Straße zu sehen ist, gefällt dem Stadtplanungsdezernent Schwarz so gar nicht.  Gegenüber der Frankfurter Rundschau beklagt Schwarz, dass ihm die Spielhallen schlaflose Nächte bereiten und er diese Entwickling als unzumutbar sieht. Auch seine Kollegen in der Stadtverwaltung wissen nicht mehr was zu tun ist. Seit Beginn diesen Jahres sind elf weitere Spielhallen dazugekommen. Es stellt sich bereist seit längerem die Frage, wieso überhaupt eine Zulassung für ein weiteres Casino vergeben wird, wenn man doch gegen den Wuchs der Casinos vrogehen möchte. Doch sind der Stadt die Hände gebunden. Denn solange die baurechtlichen Krierien erfüllt seien, muss der Zulassung zugestimmt werden.

Um das Problem ein für alle mal in den Griff zu bekommen, ist eine Regelung auf Bundesebene dringendst nötig. Nicht nur die Stadtverwaltung versucht sich gegen die Ausbreitung von Casinos stark zu machen, sonderna uch Bürgerinitiativen.

Auch in Wiesbaden nahm die Zahl von Casinos rapide zu und damit natürlich auch die Anzahl der Spielsüchtigen. In Hessen wird davon ausgegangen, dass die Zahl der Süchtigen sich von 8000 bis auf 22000 Personen erhöht hat. Die meisten Süchtigen sind jedoch auf die Spielhallen zurückzuführen. In den letzten Jahren ist die Anzahl um ein Fünftel angestiegen und eine Besserung ist momentan nicht in Sicht. Um die 80% alle sich in Behandlung befindener krankhafter Glücksspieler hängen an Geldautomatenspielen. Auch mit großer Besorgnis beobachtet die Ordnungsdezernentin von Wiesbaden die Entwicklung der Spielhallen. Auch sie will umgehend eine Lösung für das Problem finden. Momentan denke man darüber nach, dem Beispiel anderer Gemeinden nachzugehen und die Abgaben auf die Spieleautomaten zu erhöhen. Doch wird dies nicht die Wunderwaffe sein um die Ausbreitung von Spielehallen zu verringern. Hinter den Spielehallen stecken häufig finanzkräftige Firmen.

Kommentar schreiben

(C)opyright 1999-2013 GamblersLand.com