Gamblersland - Online Casino Ratgeber
RSS
2 Aug 2010

Zusammenlegung von PartyGaming und Bwin kommenden Jahres

Author: Jacky | Filed under: Allgemeines

Im nächsten Jahr wird PartyGaming/Bwin als größtes Online-Gaming-Unternehmen im Internet vertreten sein. Bei Firmen konnten im vergangenen Jahr auf insgesamt 682 Millionen Nettoerträge zurückblicken. Diese Erträge sind mehr als das Dreifache ihre Konkurrenz.

Die Marken PartyPoker sowie Bwin werden bestehen bleiben jedoch nach entsprechenden regionalen und produktspezifischen Kriterien aufgeteilt. Ein neuer Name für das Gesamtunternehmen von PartyGaming/Bwin steht derzeit noch nicht fest.

In Europa wird größere Konzentration auf die Marke Bwin gelegt werden, wobei in den Vereinigten Staaten ganz eindeutig eine größere Konzentration auf die Marke Party gelegt werden wird.

Dieser Zusammenschluss beider Firmen ist in Wirklichkeit eher eine Fusion, denn Bwin wird mit 51,4% die Mehrheit an dem neuen Unternehmen behalten und damit auch das Sagen haben. Der bisherige Sitz von Bwin befindet sich in Österreich, doch dieser wird nicht nur aufgrund eines „unfreundlichen Steuerbescheides“ aufgegeben werden. Der neue Sitz von Bwin wird sich in Zukunft auf Malta befinden. Nach bekanntgabe dieser Nachricht, legte die Bwin-Aktion um ein Fünftel zu.

Vor einigen Tagen wurde dem Antrag, welcher die gesetzliche Regulierung von Online Gambling beinhaltet, des Kongressmitglieds Barney Frank vom „House Financial Services Committee“stattgegeben. Einer der wichtigsten Aspekte des Antrages war, dass die Pokeranbieter, die die sich über die amerikanische Gesetzgebung hinweggesetzt hatten, in Zukunft von jeder Lizenzvergabe auszuschliessen seien. Damit wird die Luft für Full Tilt und Poker Stars etwas rauer werden. Durch die Bewilligung des Antrages wurde ein bedeutender Schritt zur Regulierung des Gaming-Marktes gemacht.

Der Zusammenlegung von PartyGaming und Bwin wird possitive entgegen gesehen.

Kommentar schreiben

(C)opyright 1999-2013 GamblersLand.com